Media
rainbow
Mittwoch - 25. September 2019

TPU: idealer Kunststoff für eine nachhaltige Schuhproduktion

Der wiederverwertbare Sneaker

Rohstoffe für Konzeptschuh basieren auf CO2 und Biomasse
more imagesdownload
Auf der K 2019 präsentiert Covestro einen Konzeptschuh aus recycelbarem thermoplastischem Polyurethan (TPU), das zum Teil aus Biomasse gewonnen wurde. Ein anderer Teil basiert auf Komponenten, die aus CO2 produziert wurden und unter dem Namen cardyon® vermarktet werden.

Schuhe bestehen meist aus mehreren Sorten von Materialien, die sich in ihrem chemischen Aufbau stark unterscheiden. Um diese Materialien recyceln zu können, müssten sie zunächst aufwendig voneinander getrennt werden. Dass sich jedoch auch aus einer einzigen Materialsorte trendige und funktionelle Schuhe herstellen lassen, beweist Covestro auf der Fachmesse K 2019, die vom 16. bis zum 23. Oktober in Düsseldorf stattfindet: Am Stand A 75 in Halle 6 präsentiert das Unternehmen Sneaker, entworfen vom chinesischen Schuhdesigner Axis Liu, die vollständig aus Thermoplastischem Polyurethan (TPU) bestehen.

Die Möglichkeit zur Wiederverwertung ist jedoch nicht der einzige Grund, weshalb der Konzept-Sneaker in puncto Nachhaltigkeit neue Maßstäbe setzt. Hinzu kommt, dass er TPU-Typen der Marke Desmopan® eco enthält, bei denen ein Teil des Kohlenstoffgehaltes aus Biomasse stammt. Andere Typen wie etwa das eingesetzte Desmopan® 37385A basieren auf Polyethercarbonatpolyolen, die Covestro mittels einer innovativen Technologie aus CO2 produziert und unter dem Namen cardyon® vermarket.

Keine Kompromisse bei Qualität und Design
„Das Plus bei der Nachhaltigkeit bedeutet nicht, dass bei den Eigenschaften oder beim Design des Schuhs irgendwelche Abstriche gemacht werden müssten“, betont Wilson Chan, TPU-Experte bei Covestro in der Region Asien-Pazifik. Im Gegenteil:
• TPU-Strickfasern als Schuhobermaterial sind angenehm weich und außergewöhnlich strapazierfähig. Ferner ermöglichen sie ein nahtloses Design und können in fast jedem Farbton eingefärbt werden, was sie zu einem einzigartigen Produkt macht.
• Zwischensohlen aus geschäumtem oder expandiertem TPU bieten hohen Komfort und schonen vor Ermüdung.
• Laufsohlen aus TPU sind besonders abriebbeständig und rutschfest.
• Beschichtungen und Folien aus TPU können das Schuhoberteil effektiv vor mechanischen Belastungen und Nässe schützen. Falls gewünscht, verleihen sie dem Obermaterial atmungsaktive Eigenschaften.
• TPU-Kunstleder zeichnet sich ebenfalls durch Recyclingfähigkeit aus und ermöglicht ein breites Spektrum an Stilen und Anwendungen.
• Auch Schnürlöcher, Logos, Schaft, Spitze und Hacke von Schuhen lassen sich vorteilhaft aus Desmopan® fertigen.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 14,6 Milliarden Euro im Jahr 2018 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2018 rund 16.800 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).


Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/covestro


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.