Media
rainbow
Dienstag - 2. April 2019

Nacht der Technik am 5. April

Covestro bietet Chemie zum Anfassen

Faszination Naturwissenschaft und Technik erleben / Farbigen Trinkbecher selbst herstellen / Einblick in vielfältige Berufswelt von Covestro
more imagesdownload
Becher aus dem Kunststoff Makrolon im geöffneten Spritzgießwerkzeug.


Willkommen bei Covestro: Das Unternehmen beteiligt sich an der 1. Nacht der Technik Rhein-Wupper. Sie findet am Freitag, 5. April 2019, von 18 bis 24 Uhr statt. Im Covestro Science Lab können insgesamt 160 Interessierte Chemie zum Anfassen erleben. Das Motto: Von der Idee zum fertigen Produkt. Eine vorherige Anmeldung ist bis 4. April unter rhein-wupper.nacht-der-technik.de notwendig.

„Gerne beteiligen wir uns an diesem regionalen Event, um die Faszination Naturwissenschaft und Technik hautnah erlebbar zu machen. Wir wollen aufzeigen, wie breit die Palette interessanter Berufe und Betätigungsfelder bei Covestro ist“, erklärt Dr. Ute Müller-Eisen, Leiterin NRW-Politik bei Covestro. Claus Schlechter, Leiter Covestro Science Lab, ergänzt: „Junge Menschen schon früh für naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern, stellt für uns einen wichtigen Baustein zur Nachwuchsförderung dar.“

In dem Schülerlabor im Chempark Leverkusen erhalten die Gäste anhand verschiedener Beispiele einen Einblick in die vielfältige Arbeitswelt eines großen internationalen Unternehmens. Sie lernen die Anforderungen, spannende Bereiche und den Beitrag des Unternehmens für ein lebenswerteres Lebens kennen. Höhepunkt: Unter fachkundiger Anleitung können die Besucher an der großen Spritzgießmaschine selbst einen farbigen Trinkbecher aus dem HighTech-Werkstoff Polycarbonat herstellen und diesen mit nach Hause nehmen.

Angeboten werden insgesamt vier einstündige Touren um 17.50, 18.50, 19.50 und 20.50 Uhr. Eine Anreise ist ausschließlich mit dem Shuttle-Bus von den Drehkreuzen Forum Leverkusen, Am Büchelter Hof 9, und EVL Wasserturm Leverkusen Bürrig, Olof-Palme-Straße 5, möglich. Für den Besuch bei Covestro ist eine namentlich Anmeldung nötig. Bitte bringen Sie unbedingt Ihren gültigen Personalausweis für den Zugang zum Chempark mit. Das Mindestteilnahmealter beträgt 14 Jahre. Bei freien Kapazitäten sind auch spontane Anmeldungen an den Shuttle-Abfahrtsstellen möglich.

„Wir freuen uns, Sie an diesem Abend bei uns begrüßen zu können. Tauchen Sie mit uns ein in die spannende Welt der Chemie und Technik“, erklärt Claus Schlechter.

Die Nacht der Technik Rhein-Wupper feiert diesjährig Premiere. Insgesamt 30 Unternehmen, Institutionen und öffentliche Versorger aus den Städten Leverkusen, Langenfeld und Monheim am Rhein erlauben einen Blick hinter die Kulissen. Die Veranstaltung ist initiiert vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) Kölner Bezirksverein e. V. und dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) Düsseldorf.

Zitate
• „Gerne beteiligen wir uns an diesem regionalen Event, um die Faszination Naturwissenschaft und Technik hautnah erlebbar zu machen. Wir wollen aufzeigen, wie breit die Palette interessanter Berufe und Betätigungsfelder bei Covestro ist.“
Dr. Ute-Müller-Eisen, Leiterin NRW-Politik bei Covestro

• „Junge Menschen schon früh für naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern, stellt für uns einen wichtigen Baustein zur Nachwuchsförderung dar.“
Claus Schlechter, Leiter Covestro Science Lab

• „Wir freuen uns, Sie an diesem Abend bei uns begrüßen zu können. Tauchen Sie mit uns ein in die spannende Welt der Chemie und Technik.“
Claus Schlechter, Leiter Covestro Science Lab

Weiterführender Link

rhein-wupper.nacht-der-technik.de

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 14,6 Milliarden Euro im Jahr 2018 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2018 rund 16.800 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.