Media
rainbow
Mittwoch - 21. September 2016

Covestro entwickelt transparente Typen thermoplastischer Polyurethane

Vielseitige Kunststoffe für moderne Skistiefel

Heutige Hochleistungs-Skistiefel sind leichtgewichtig und sitzen bequem und fest am Fuß. Die harte äußere Schale schützt Skifahrer vor Verletzungen und sorgt für eine sichere Kraftübertragung auf den Ski. Auf der Kunststoffmesse K 2016 zeigt Covestro einen aktuellen Skistiefel der Marke Salomon X-Pro 70W. Er ist für alle Skisportarten geeignet und zeichnet sich durch geringes Gewicht sowie abgestimmte Leistungsmerkmale aus.

Die Unterschale des Skistiefels besteht aus thermoplastischem Polyurethan (TPU) von Covestro. Der Kunststoff ist für diese Anwendung sehr gut geeignet, da in ihm eine hohe Steifigkeit mit einem attraktiven Erscheinungsbild, Langlebigkeit und Abriebfestigkeit vereint sind.

Der obere Schaft erhält seine Festigkeit aus verstärkten Rücken- und Seitenteilen. Im Gegensatz dazu sorgt die weichere Schaftvorderseite für einen festen und zugleich flexiblen Sitz des Skistiefels am Bein. Sie wird ebenfalls aus TPU hergestellt.

Robuste Materialien für die Piste
Außerdem stellt Covestro auf der K 2016 transparente Typen seiner TPU-Reihe Desmopan® DP 96xx vor. Sie bieten besonders viel Gestaltungsfreiheit und gewähren Einblicke in das Innenleben des Schuhs.

Das Besondere an den neuen Produkten ist ihre hohe Transparenz: Auch bei größeren Wanddicken von bis zu sechs Millimetern zeigen sie keine nennenswerte Trübung. Die Polyether-TPUs sind beständig gegen Hydrolyse und Mikrobenbefall und außerdem UV-stabilisiert. Damit eignen sie sich sehr gut für Außenanwendungen, zum Beispiel in Skistiefeln und Fußballschuhen.

In einem weiten Temperaturbereich sind die Kunststoffe flexibel und elastisch, dabei aber sehr robust: Für die genannten Anwendungen erfüllen sie alle Anforderungen an die Verschleiß- und Reißfestigkeit sowie die Kratzbeständigkeit. Am Ende der Nutzungsdauer können die TPUs werkstofflich recycelt werden.

Die neuen transparenten Desmopan® DP 96xx Typen von Covestro eignen sich neben dem Spritzguss auch für die Verarbeitung mittels Extrusion, zum Beispiel für die Herstellung von Schläuchen, Profilen und Flachfilmen.

Besuchen Sie uns auf der Kunststoffmesse K 2016 vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf, Halle 6, Stand A 75. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.k2016.covestro.com/.


Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 12,1 Milliarden Euro im Jahr 2015 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2015 rund 15.800 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Diese Presse-Information steht auf dem Presseserver von Covestro unter www.covestro.com zum Download bereit.

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com und www.salomon.com.


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, welche die Covestro AG in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Covestro-Website www.covestro.com zur Verfügung. Covestro übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.