Media
rainbow
Montag - 21. September 2015

LED-Scheinwerfer von ARRI profitieren von Covestro-Kunststoff

Optimale Beleuchtung am Set

Präzise Lichtlenkung mit großflächigen Polycarbonat-Linsen
more imagesdownload
Die Firma Arnold & Richter Cine Technik ist weltweiter Marktführer bei Filmkameras und Scheinwerfern. Besonders vielseitig sind die LED-Scheinwerfer der ARRI L-Series. Für eine gleichmäßige Lichtverteilung sorgen großflächige Fresnel-Linsen aus dem Hochleistungs-Kunststoff Makrolon® von Covestro.

Bei Filmkameras und Scheinwerfern macht der Arnold & Richter Cine Technik so schnell keiner etwas vor: Das Unternehmen ist weltweiter Marktführer auf seinem Gebiet und verfügt über eine fast 100-jährige Erfahrung. Besonders vielseitig sind die LED-Scheinwerfer der ARRI L-Series: Sie setzen große Fernsehstudios ebenso ins rechte Licht wie kleine Interview-Situationen, und begleiten Auftritte in riesigen Event Locations genauso zuverlässig wie auf kleinen Theaterbühnen. Für eine optimale Lichtverteilung der ARRI-LED-Scheinwerfer sorgen großflächige Fresnel-Linsen von fünf, sieben oder zehn Zoll (ca. 13, 18 und 27 Zentimeter) Durchmesser, je nach Scheinwerfermodell. Sie bestehen aus dem Hochleistungskunststoff Makrolon® von Covestro, vormals Bayer MaterialScience.

„Die Materialauswahl und das optische Design ermöglichen eine sehr gleichmäßige Ausleuchtung am Set, was für mehrfarbige LED-Systeme nicht selbstverständlich ist“, sagt Markus Zeiler, Leiter des Geschäftsbereichs Lichttechnik bei ARRI. Der Polycarbonat-Werkstoff lässt sich in jede gewünschte Form bringen, damit das LED-Licht gezielt gebündelt und gelenkt wird.

Geringerer Energieverbrauch, höhere Lichtleistung
„LED-Strahler benötigen nur rund ein Fünftel der Energie wie vergleichbare Wolfram-Lampen, die dabei deutlich mehr Wärme erzeugen“, so Markus Zeiler. „Unsere Kunden erzielen so eine höhere Lichtleistung und sparen gleichzeitig Energie.“ Das liegt auch an der hohen Transparenz der Linsen, die auch bei höherer Schichtdicke des Materials erhalten bleibt: So kommt der größte Teil des Lichts der Beleuchtung zugute.

Ein weiterer Vorteil der Makrolon® Linsen ist die genaue Farbwiedergabe. Dies wirkt sich vor allem bei L-Series C (Color) Scheinwerfern aus, deren Farbe über einen weiten Bereich stufenlos einstellbar ist. „Damit lässt sich das komplette Regenbogen-Spektrum unseres neuen Unternehmens-Logos darstellen“, sagt Dr. Klaus Reinartz, Covestro-Marketingleiter für LED-Beleuchtung in der Region Europa, Nahost, Afrika und Lateinamerika.

Die Bedienung der neuen Schweinwerfer ist ähnlich wie bei herkömmlichen Fresnel-Lampenköpfen. Beleuchter und Lichtdesigner brauchen sich also nicht umzugewöhnen. In der täglichen Hektik am Filmset brauchen sie auch keine zu große Rücksicht zu nehmen: Dank der guten Bruchfestigkeit und Temperaturstabilität von Makrolon® können die Linsen einiges vertragen.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 11,7 Milliarden Euro im Jahr 2014 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Die Covestro-Gruppe produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2014 rund 14.200 Mitarbeiter. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Über die ARRI Gruppe:
Das Unternehmen ARRI mit Hauptsitz in München wurde 1917 gegründet und ist der weltweit größte Hersteller und Lieferant von Bewegtbildkameras, Digital Intermediate Systemen, und Licht-Equipment. Die ARRI Gruppe besteht aus einem globalen Netzwerk von Niederlassungen und Partnern, die jeden Bereich der Filmindustrie abdecken: Vom weltweiten Verleih von Kamera-, Licht- und Bühnenequipment durch ARRI Rental; umfassenden Lichtsystem Lösungen durch die ARRI Licht Systemgruppe; Filmproduktion und Koproduktion, Bild- und Ton-Postproduktion inklusive Visual Effekts und Film-Weltvertrieb durch ARRI Media.
Im Jahre 2013 wurde ARRI Medical gegründet, um die ARRI Kerntechnologie und das ARRI Know How im Bereich der Medizintechnik einzusetzen.

Zu den von ARRI hergestellten Produkten gehören ALEXA 65, ALEXA SXT, ALEXA Mini und AMIRA Kameras, Master Anamorphic Lenses, SkyPanel, L-Series und M-Series Scheinwerfer, Pro Camera Accessories und Electronic Control System, die Archivierungstools ARRILASER und ARRISCAN sowie das volldigitale 3D Operationsmikroskop ARRISCOPE. In Anerkennung seiner bahnbrechenden Produkte erhielt ARRI bislang 18 Auszeichnungen (Statuetten und Technik-Oscars) von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences.

Firmenstandorte und weitere Informationen finden Sie unter www.arri.com


Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro Deutschland AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.