Media
rainbow
Dienstag - 20. Oktober 2015

Covestro auf der Cartes 2015 vom 17. bis 19. November in Paris

Innovative Folienlösungen für Sicherheitskarten

Nochmals verbesserte Fälschungssicherheit und Produktivität
more imagesdownload
Auf der Cartes Fachmesse stellt Covestro neue lasergravierbare Polycarbonatfolien des Typs Makrofol® ID Superlaser white vor, eine dreilagige Folie, die aus einer lichtdichten, weißen Mittelschicht und zwei gleich dünnen, laserreaktiven Deckschichten besteht. Reisepässe auf Basis dieser Folie können noch kontrastreicher mittels Lasergravur mit den Daten und dem Foto des Inhabers gestaltet werden als bei laserreaktiven Standard-Overlay-Folien. Zudem bietet die neue Folie eine nochmals erhöhte Fälschungssicherheit.

Die Fälschungssicherheit von ID-Karten spielt weiterhin eine große Rolle und ist auch ein großes Thema auf der Fachmesse Cartes. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, entwickelt Lösungen mit Folien, die die Sicherheit verbessern und eine effiziente Herstellung der Karten erlauben. Am Stand 069 in Halle 4 J präsentiert das Unternehmen neue und ausgeklügelte Produkte für Ausweiskarten.

Neu im Sortiment lasergravierbarer Polycarbonatfolien ist Makrofol® ID Superlaser white, eine dreilagige Folie, die aus einer lichtdichten, weißen Mittelschicht und zwei gleich dünnen, laserreaktiven Deckschichten besteht. Die bereits sehr hohe Laserreaktivität von Makrofol® ID Produkten ist hier noch einmal verstärkt.

Schnelle und kontrastreiche Personalisierung von Reisepässen
Dadurch können Reisepässe noch kontrastreicher mittels Lasergravur mit den Daten und dem Foto des Inhabers gestaltet werden als bei laserreaktiven Standard-Overlay-Folien. Zudem bietet die neue Folie eine nochmals erhöhte Fälschungssicherheit, da die persönlichen Daten sowohl im Overlay als auch im Kern enthalten sind. Das hat vor allem Vorteile bei den zurzeit im Trend liegenden dünnen Reisepässen, da sie sicherer und zugleich schneller und damit kostengünstiger zu personalisieren sind.

Aus dem Platilon® ID Programm stellt Covestro eine nachvernetzende Folie aus thermoplastischem Polyurethan vor, die eine direkte Einbettung der Kartenelektronik ermöglicht. In Kombination mit Folien aus anderen Kunststoffen, zum Beispiel mit bewährten Makrofol® ID Produkten aus Polycarbonat, lassen sich daraus Karten mit einem Sandwichaufbau herstellen, der deutlich mehr Sicherheit vor Fälschung bietet.

Nachvernetzende Folie bietet mehr Sicherheit
Der Clou der Folie ist, dass sie durch eine wärmeaktivierte Reaktion ein dreidimensionales Netzwerk mit hoher Temperaturbeständigkeit ausbildet. Diese Vernetzung verleiht dem Folienverbund eine erhöhte Stabilität, so dass die Karten deutlich schwerer delaminiert oder manipuliert werden können.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich daraus, dass die Folie bei niedriger Temperatur wie eine Hotmelt-Folie verarbeitet werden kann. Dadurch lässt sich der Energieverbrauch bei der Kartenherstellung reduzieren und die Zykluszeit verkürzen, was Kosten und Zeit spart. Dies kommt auch der Qualität der Karten zugute, denn darin integrierte elektronische Elemente wie Chips oder Antennen werden thermisch nicht so stark belastet und sicher eingebettet.

Das Platilon® ID Produkt wird in Dicken von 25, 50 und 100 Mikrometern auf einem Papierträger geliefert und ist im Vergleich zu herkömmlichen Folien sauber und einfach zu verarbeiten. Die Kartenproduktion erfolgt effizient von Rolle zu Rolle (R2R).

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 11,7 Milliarden Euro im Jahr 2014 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2014 rund 14.200 Mitarbeiter.

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro Deutschland AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.