Media
rainbow
Montag - 14. September 2015

Fakten über Bisphenol A

Covestro lädt Fakuma-Besucher zur Diskussion ein

Bisphenol A (BPA) ist eine der am besten untersuchten chemischen Substanzen und wird seit Jahrzehnten unter anderem für die Herstellung des Hochleistungskunststoffs Polycarbonat eingesetzt. Dennoch gibt es in der Öffentlichkeit weiterhin unterschiedliche Meinungen über dessen Verwendung als Rohstoff. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, stellt sich dieser Diskussion und lädt Besucher der Fakuma 2015 auf seinen Messestand zum Gespräch ein.

„Wir möchten Kunden und Besuchern die gewünschten Informationen über BPA geben und ihre Fragen beantworten“, erläutert Dr. Sven Gestermann, Global Product Steward Polycarbonate bei Covestro und Vorsitzender der Polycarbonat-BPA-Produktgruppe beim europäischen Verband der Kunststoffhersteller, PlasticsEurope. „Damit wollen wir auch zu einer Versachlichung der Diskussion beitragen.“ Er steht zusammen mit Markus Krieter, Marketing Manager für Polycarbonat in den Regionen Europa, Nahost, Afrika und Lateinamerika, auf dem Covestro-Stand 4206 in Halle B4 als Ansprechpartner zur Verfügung.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 11,7 Milliarden Euro im Jahr 2014 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Die Covestro-Gruppe produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2014 rund 14.200 Mitarbeiter. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Diese Presse-Information steht auf dem Presseserver von Covestro unter www.covestro.com zum Download bereit.

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.