Media
rainbow
Montag - 9. November 2015

Dr. Klaus Gebauer tritt in den Ruhestand

Dr. Steffen Kühling übernimmt die Leitung des Covestro-Standortes Brunsbüttel

more imagesdownload
Dr. Steffen Kühling / Dr. Klaus Gebauer

Dr. Steffen Kühling übernimmt am 1. Januar 2016 die Standort- und Produktionsleitung am Covestro-Standort in Brunsbüttel. Der 52-Jährige wird Nachfolger von Dr. Klaus Gebauer, der zum 31. Dezember 2015 in den Ruhestand treten wird.

Kühling trat 1990 als Chemiker bei Bayer ein und war in unterschiedlichen Positionen in Forschung und Entwicklung im ehemaligen Bereich Kunststoffe tätig. 1996 wurde er Betriebsleiter der Polycarbonat-Produktion in Antwerpen (Belgien). Nach drei Jahren kehrte er zurück in die Bayer-Konzernzentrale in Leverkusen und arbeitete dort im Bereich Strategische Planung. 2002 übernahm Kühling die Abteilung Reaktions- und Verfahrensforschung innerhalb der Bayer Technology Services. 2004 wurde ihm die Leitung des Ressorts Produktion & Technologie innerhalb der Business Unit Coatings, Adhesives, Specialities (CAS) übertragen. Sechs Jahre später wurde er zum globalen Produktionsleiter für die MDI- und TDI-Produktion in der Business Unit Polyurethanes ernannt. Seit 2013 leitete er gesamtverantwortlich als Programmmanager das TDI-Projekt in Dormagen.

Dr. Steffen Kühling hat an der RWTH Aachen Makromolekular-Chemie studiert. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Dr. Klaus Gebauer (61) tritt nach 32-jähriger Tätigkeit für den Konzern in den Ruhestand. Schwerpunkte seiner fast vierjährigen Leitung des Standortes in Brunsbüttel waren die Entwicklung des Standortes und besonders das stetige Werben für Neuinvestitionen in Brunsbüttel. „Die Lage des Standortes, das hohe Maß an Akzeptanz im gesamten Umfeld und die engagierten und gut ausgebildeten Mitarbeiter bringen dafür alle Voraussetzungen mit. Meinem Nachfolger, den ich seit vielen Jahren gut kenne und schätze, wünsche ich jeden Erfolg“, erklärte Gebauer.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 11,8 Milliarden Euro im Jahr 2014 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende September 2015 rund 15.700 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.