Media
rainbow
Donnerstag - 1. Dezember 2016

Erleichterter Zugang zum US-amerikanischen Kapitalmarkt

Covestro setzt gesponsertes American Depositary Receipts-Programm (ADR-Programm) auf

Zugang zur Aktie für globale Investoren vereinfacht / Basis für Teilnahme an geplantem Aktienbeteiligungsprogramm für US-Mitarbeiter / Bank of New York Mellon fungiert als Depotbank

Mit dem Wechsel zu einem gesponserten Level 1 ADR-Programm erleichtert Covestro zukünftig globalen Investoren den Zugang zu den eigenen Aktien. Die Covestro-ADR werden ab dem 1. Dezember 2016 unter dem Kürzel COVTY am US-amerikanischen OTC-Markt (Over-the-Counter) gehandelt. Damit hat das Unternehmen die Möglichkeit, mit registrierten Depositary Receipts (DR)-Investoren in direkten Kontakt zu treten.

“Die USA sind für Covestro nicht nur ein Kernabsatzmarkt und ein wichtiger Produktionsstandort, sondern auch als Kapitalmarkt von entscheidender Bedeutung. Mit dem Wechsel zu einem gesponserten ADR-Programm wollen wir langfristig unsere Aktionärsbasis verbreitern und den Zugang zu unseren Aktien vereinfachen“, sagt Frank H. Lutz, CFO von Covestro. „Außerdem können wir so unseren Mitarbeitern in den USA voraussichtlich im Laufe des Jahres 2017 die Teilnahme an unserem Aktienbeteiligungsprogramm Covestment anbieten“, ergänzt Lutz.

American Depositary Receipts werden von US-Depotbanken als handelbare Wertpapiere emittiert, die das Recht an Aktien eines Nicht-US-Unternehmens verbriefen. So können Investoren indirekt in Aktien deutscher Unternehmen investieren, die nicht in den USA börsennotiert sind. Gleichzeitig steigt durch die Verbriefung die Transparenz für Investoren im Vergleich zu nicht gesponserten ADR.

Als Depotbank für das gesponserte ADR-Programm wurde der Finanzdienstleister Bank of New York Mellon ernannt.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 12,1 Milliarden Euro im Jahr 2015 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2015 rund 15.800 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Covestro AG dar.