Media
rainbow
Freitag - 4. März 2016

Erfolgreicher erster Schritt an den internationalen Fremdkapitalmarkt:

Covestro platziert Anleihe über 1,5 Mrd. Euro

Vierfache Überzeichnung belegt breites Investoreninteresse / Drei Tranchen mit zwei bis 8,5 Jahren Laufzeit

Der Werkstoffhersteller Covestro hat im Rahmen seines vor kurzem aufgesetzten Anleihenprogramms (Debt Issuance Programme – DIP) erfolgreich eine erste Anleihe im Gesamtvolumen von 1,5 Mrd. Euro platziert. Die Emission war vierfach überzeichnet. “Wir freuen uns, dass unser Bond so ein breites Investoreninteresse gefunden hat“, erklärte Finanzvorstand Frank H. Lutz. „Nach dem Gang an die Börse vor wenigen Monaten sind wir nun auch am internationalen Fremdkapitalmarkt für eine breite Investorenschaft präsent.“

Die Anleihe hat einen Nennwert von 1.000 EUR je Stück und ist auch Privatanlegern über den Sekundärmarkt zugänglich.

Sie teilt sich auf in zwei festverzinsliche Tranchen mit einer Laufzeit von 5,5 Jahren (Zinscoupon 1,00 %, Volumen 500 Mio. Euro) und 8,5 Jahren (Zinscoupon 1,75 %, Volumen 500 Mio. Euro) sowie eine variabel verzinsliche Tranche in Höhe von 500 Mio. Euro mit einer Laufzeit von 2 Jahren und einer Verzinsung von 0,60 % über 3-Monats-Euribor.

Die Anleihe dient in erster Linie der teilweisen Ablösung der noch vorhandenen vom Bayer-Konzern gewährten Darlehen, die zum Jahresende 2015 ein Volumen von 2,1 Mrd. Euro aufwiesen.

Zusammen mit der im September 2015 abgeschlossenen syndizierten Kreditlinie bildet die Anleihe die langfristige Basis der Fremdfinanzierung von Covestro und trägt darüber hinaus zur weiteren Diversifizierung der Kapitalgeber bei. Als Bookrunner fungierten Bank of America Merrill Lynch, Citigroup, Deutsche Bank AG, J. P. Morgan, Société Générale und UniCredit.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 12,1 Milliarden Euro im Jahr 2015 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2015 rund 15.800 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, welche die Covestro AG in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Covestro-Website www.covestro.com zur Verfügung. Covestro übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.